Zitronen-Mohn-Kuchen oder Sauer macht lustig

7. Januar 2018
Zitronen-Mohn-Kuchen oder Sauer macht lustig

Die leuchtende Weihnachtszeit ist vorbei und die Silvester-Wunderkerzen sind ausgebrannt. Damit da ja keine Winter-Melancholie aufkommt, gibt es heute einen leckeren Zitronen-Mohn-Kuchen. Mit seinem fruchtig-zitronigen Geschmack und seinen hübschen Mohn-Sprenkeln kann der nur gute Laune machen!

Für extra Fluffigkeit gibt es eine Ladung Ricotta in den Teig. Überzogen ist der Kuchen mit einem Zitronen-Sirup, der auf den noch warmen Kuchen kommt, so in den Teig zieht und den saftigen Zitronen-Geschmack unterstreicht. Ein süßer Kuchen mit saurer Note – und sauer macht ja bekanntlich lustig, das wussten unsere Eltern schon. Also, viel Spaß damit!

 

Zutaten

Für den Teig:
250g Butter (Zimmertemperatur)
250g Zucker
4 Eier
250g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
5 EL Mohn
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
2 EL Zitronensaft
100g Ricotta

Für den Zitronen-Sirup:
Saft von 1,5 Zitronen
50g Zucker
100ml Wasser

  55-65 Minuten
  180°C Ober-/Unterhitze
  Kastenform, ca. 30×11 cm

 

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform gut fetten (am besten mit geschmolzener Butter und Pinsel) und mehlen oder mit Backpapier auslegen.

2. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Die Schale von zwei Zitronen abreiben.

3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Mohn und Zitronenabrieb ebenfalls unterrühren.

4. Die Mehlmischung nach und nach unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Zitronensaft ebenfalls hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt den Ricotta unterheben.

5. Den Teig in die vorbereitete Form geben und die Oberfläche glatt streichen. Den Kuchen 55-65 Minuten backen bzw. bis die Holzstäbchen-Probe ohne klebrige Teigreste grünes Licht gibt.

6. Währenddessen für den Sirup Zitronensaft, Zucker und Wasser in einem Topf mischen und aufkochen. Köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert und zu einem leicht goldenen Sirup eingedickt ist

7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Sirup übergießen. Kurz abkühlen lassen, dann den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

 

You may also like

2 comments

Bernd Lassen 7. Januar 2018 - 18:54

Tolle Bilder:-)

Reply
sonntagskuchen 13. Januar 2018 - 23:24

Danke Bernd!

Reply

Leave a Comment