Eierlikör-Käsekuchen mit Mandelkrokant oder Samt trifft Crunch

3. Dezember 2017
Eierlikör-Käsekuchen mit Mandelkrokant oder Samt trifft Crunch

Der 1. Advent – Auftakt in die schönste Zeit des Jahres (oder zumindest des Winters). Der heutige Sonntagskuchen ist der ideale Begleiter zum Nachmittags-Punsch an diesem Adventssonntag oder alle Momente, in denen Euch nach einem Käsekuchenklassiker mit kleinem Schwipps ist.

Ein alter Bekannter zeigt sich in neuem Gewand, veredelt mit cremigen Eierlikör und knusprigen Mandelkrokant. Samt & Crunch im zauberhaften Zusammenspiel – zum Wohl!
Ich habe mit diesem Kuchen einen Freund zum 30sten Ehrentag beglückt – wer darf sich über Euren Sonntagkuchen freuen?

 

Zutaten

Für den Teig:
150g Mehl
50g Puderzucker
100g Butter (kalt)
1 Ei
Salz

Für die Käsekuchencrème:
1kg Magerquark
200g Schlagsahne
4 Eier
100g Mehl
150g Zucker
1 Vanilleschote
250ml Eierlikör

Für das Mandelkrokant:
100g Mandelstifte
100g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1/2 TL Butter
5 EL Wasser

  55-60 Minuten
  180°C Ober-/Unterhitze
  24cm Springform

 

Zubereitung

1. Für den Teig 150g Mehl, den Puderzucker und eine Prise Salz mischen. Ein Ei trennen. Die Butter in kleinen Stücken und das Eigelb zur Mehlmischung geben und zunächst mit dem Knethaken, dann per Hand zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Das Eiweiß aufheben.

2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten leicht fetten.

3. Für die Käsekuchencrème 100g Mehl mit dem Zucker vermischen. Die Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. In einer zweiten Schüssel Magerquark, Sahne, 4 Eier, Vanillemark und 150ml Eierlikör verrühren. Anschließend die Mehl-Zucker-Mischung unterrühren.

4. Den Mürbeteig ausrollen und die Springform damit auslegen. Dabei einen ca. 2cm hohen Rand an den Seiten stehen lassen und diesen leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 15 Minuten vorbacken. Im Anschluss direkt mit etwas des aufgehobenen Eiweißes bestreichen.

5. Die Quarkmasse auf den vorgebackenen Boden geben. Die übrigen 100ml Eierlikör in einem Muster Eurer Wahl auf die Masse gießen – bei mir war es von der Mitte aus spiralförmig nach außen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene 55-60 Minuten lang backen.

6. Für das Mandelkrokant Zucker, Vanillezucker und Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und vermischen. Die Mischung erhitzen, Butter zufügen und zum Kochen bringen. Die Mandelstifte hinzugeben und alles bei leichter-mittlerer Hitze unter Rühren solange köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist bzw. sich eine weiße, flockige Zuckerschicht um die Mandeln bildet. Nun solange weiterrühren, bis der Zucker karamellisiert und eine gold-braune Krokantmasse entsteht. Die Krokantmasse auf ein Blatt Backpapier geben und verstreichen. Ein zweites Blatt Backpapier darauf legen und mit einem Nudelholz das Krokant gleichmäßig ausrollen. Anschließend erkalten lassen.

7. Den Kuchen nach Ablauf der Backzeit im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Ofentür vollständig auskühlen lassen. Erkaltetes Mandelkrokant in unregelmäßige Stücke brechen und nach Lust & Laune den Kuchen damit verzieren.

You may also like

Leave a Comment